Geige lernen als Anfänger komplettes Tutorial (Schritt-für-Schritt Anleitung)

Du fängst gerade an Geige zu lernen und fragst dich womit du anfangen sollst:

Wie du deine Geige und Bogen halten musst?

Wie du einen schönen Klang an der Violine bekommst?

Wie du die Töne greifen kannst und eine saubere Intonation bekommst?

Heute zeige ich dir das alles und es funktioniert:

egal wie alt oder begabt du bist.

More...

I. Die perfekte Geigen- und Bogenhaltung (in 11 Schritten)

Weißt du was einer der wichtigsten Faktoren ist, um Geige erfolgreich zu lernen?

Die Grundlage.

Und daher habe ich ein neues Video gemacht, in dem ich dir etwas sehr Wichtiges zeige:

Wie du die perfekte Geigen- und Bogenhaltung annimmst.

Das Video richtet sich an Anfänger, aber aus Erfahrung weiß ich, dass viele eine sehr ungenaue oder falsche Haltung haben, besonders beim Bogen, was einen schönen Klang verhindert.

Auch ist es wichtig, sich einfach sicher beim Geigenspielen zu fühlen.

Deswegen zeige ich dir heute:

  • Wie du deine Geige halten musst für ein sicheres Spiel
  • Wie du jeden Finger auf den Bogen stellen musst und welche Rolle diese haben, damit du deinen Klang deutlich verbesserst
  • Ob du eine Schulterstütze benutzen solltest
  • Ob du deine Geige nur mit dem Kopf halten solltest (Und der Unterschied zwischen der alten und der neuen Geigenschule darüber)

Und noch vieles mehr!

Lasse mich dann unter dem Video wissen, was deine Ziele mit der Geige für dieses Jahr sind,

Viel Spaß damit!

Antoine

PS: Ich habe auch für ein paar Überraschungen gesorgt, aber mehr dazu verrate ich noch nicht…

[Video]

Du bist Anfänger und willst Geige erfolgreich lernen, damit sich deine Stücke richtig schön anhören? Dann verliere keine Zeit, melde dich bei meinem Kurs "Der perfekte Anfang".

--> Der perfekte Anfang

Mit insgesamt mehr als  6 Stunden Videos, 40 Aufnahmen von allen Noten und Übungen sowie 11 PDF-Noten von unterschiedlichen Stücken und Übungen, wirst du alle Grundlagen der Geige von Anfang an, Schritt für Schritt lernen.

BONUS: Willst du die Stücke deiner Wahl auf der Geige spielen und das es sich dabei schön anhört?

Wenn ja, dann bestelle jetzt einen KOSTENLOSEN Exemplar meines Buches hier:

"Geige lernen mit Erfolg als Erwachsener" Buch

[Artikel]

Hast du vor kurzem mit der Geige begonnen und fragst dich was du als Anfänger als Erstes lernen solltest?

Dann bist du hier genau richtig.

Ich werde dir gleich in 11 Schritten zeigen, wie du die perfekte Geigenhaltung UND Bogenhaltung bekommst, damit du Geige erfolgreich lernst.

Es sind genau die Schritte, die ich beim Geigenunterricht meinen Schülern beibringe und die dir ermöglichen, in kurzer Zeit Geige erfolgreich zu lernen,  egal, ob diese erwachsen sind oder vorher nie Musik gemacht haben.

Hi, mein Name ist Antoine Morales, ich bin professioneller Geiger und Autor des Buches „Geige lernen mit Erfolg als Erwachsener“.

In den 11 Schritten werde ich dir dazu erklären, ob du eine Schulterstütze für deine Geige benutzen musst und werde dir genau zeigen, wo do jeden Finger auf den Bogen halten musst.

Die letzten Schritte sind am Wichtigsten, also höre gut zu bis zum Ende.

Vielleicht fragst du dich was passiert, wenn man eine schlechte oder ungefähre Haltung annimmt?

Ein schlechter Klang, große Schwierigkeiten die Töne richtig zu treffen, Unsicherheit, Spannung und Schmerzen beim Geigespiel.

Damit du im Gegenteil Geige richtig lernt, folge jetzt genau diesen 11 Schritten.

Wir beginnen mit der Geigenhaltung und kommen dann zur Bogenhaltung.

1) Schulterstütze stellen

Schritt 1: Ist deine Schulterstütze richtig einzustellen. Das Modell ist ziemlich unwichtig. Du hast vielleicht gesehen, dass manche Geiger ohne Schulterstütze spielen. Solltest du das auch machen?

Nein. Vor hundert Jahren gab es keine Schulterstütze und deswegen spielen manche Geiger bis heute ohne. Aber es gab vor hundert Jahren auch keine Computer.

Und es gibt einen Grund, warum die besten Geiger der heutigen Zeit, egal ob Leonidas Kavakos, Janine Jansen oder David Garett, eine Schulterstütze benutzen:

Es ist damit viel einfacher.

Um die Schulterstütze richtig zu stellen, drehe sie erstmal in die richtige Richtung, sodass sie in die Gegenrichtung deiner Geige gebeugt ist Stelle sie dann erstmal auf die linke Seite, ziemlich tief nach unten.

Dann auf die rechte Seite, und ziehe sie ein bisschen nach unten, bis diese stabil steht.

2) Geradeaus stehen

Jetzt kommt Schritt 2.

Du wirst in gerader Richtung stehen. Das ist sehr wichtig, wenn du keine Rückenschmerzen bekommen möchtest. Wenn du das nicht tust, würdest du ziemlich schnell so werden:

Falls du im Sitzen üben willst, wie es in einem Orchester üblich ist, dann achte darauf, den Rücken gerade zu halten und stabil auf deinen Beinen zu sitzen.

3) Geige über die Schulter zum Hals bringen

Du wirst deine Geige in die linke Hand nehmen und sie über deine Schulter in Kontakt mit deinem Hals bringen.

Bleibe dabei völlig gerade.

Ein häufiger Fehler ist es, den Kopf nach vorne zu beugen, um die Geige zu halten. Lasse deinen Kopf gerade und schaue nach vorne. Gerade bleiben und jetzt die Geige zum Hals bringen.

4) Kopf über den Kinnhalter stellen

Jetzt kommt der nächste Schritt. Du wirst deinen Kopf leicht nach links drehen und dein Kinn über den Kinnhalter setzen. Versuche dabei nur das Gewicht deines Kopfes zu nutzen und den Hals entspannt zu lassen. 

Im Gegenteil dazu was einige Geigenlehrer der alten Schule sagen wirst du dann die Geige zu 50% mit dem Kopf und zu 50% mit der linken Hand halten.

Versuche nicht die ganze Zeit die Geige nur mit dem Kopf zu halten, sonst wirst du wahrscheinlich Schmerzen und vielleicht eine Sehnenscheidenentzündung bekommen.

Wenn du dir Videos der besten Geiger anguckst, wirst du merken, dass diese oft die Geige sehr hochhalten. Es ist natürlich nur möglich, wenn du die Geige auch mit der linken Hand unterstützt.

5) Winkel anpassen und rechte Schulter entspannen

Jetzt wirst du den Winkel deiner Geige anpassen: Zu viel nach außen ist unbequem, aber zu viel ins Zentrum ist auch nicht so gut.

Am besten zeigt die Geige auf 9 oder 10 Uhr.

Am wichtigsten ist es, dass deine Haltung sich sicher und entspannt anfühlt. Überprüfe auch, dass du dabei deine Hand richtig drehen kannst, damit all deine Finger die Saite berühren können.

Wie genau du deine linke Hand und Finger auf die Geige stellen musst, um Töne zu greifen, werden wir im dritten Tutorial dieser Serie zusammen ansehen.

Für den Moment kannst du am besten deine Hand hier positionieren. Gewöhne dich schon daran, dass deine Hand in Verlängerung deines Armes steht.

So vermeidest du ein paar Fehler:

Überprüfe, dass deine linken Ellbogen entspannt nach unten zeigen und nicht zur Seite. Und dazu, dass sie nicht gegen deinen Körper lehnen, sondern du die Geige wirklich hochhälst.

Überprüfe auch wieder, dass deine linke Schulter entspannt nach unten sinkt, man neigt dazu sie immer wieder zu heben.

Und bewege ein bisschen den Kopf nach links und rechts, um zu sehen, dass dein Kopf und Nacken frei bleiben.

Für die Geige ist es erstmal alles, mehr dazu werden wir in den nächsten Videos sehen.

Jetzt machen wir also weiter mit dem Bogen.

Du bist Anfänger und willst Geige erfolgreich lernen, damit sich deine Stücke richtig schön anhören? Dann verliere keine Zeit, melde dich bei meinem Kurs "Der perfekte Anfang".

--> Der perfekte Anfang

Mit insgesamt mehr als  6 Stunden Videos, 40 Aufnahmen von allen Noten und Übungen sowie 11 PDF-Noten von unterschiedlichen Stücken und Übungen, wirst du alle Grundlagen der Geige von Anfang an, Schritt für Schritt lernen.

6) Bogen -> Arm und Finger auf eine Ebene bringen

Lasse die Geige jetzt liegen.

Für den Bogen ist es am wichtigsten, erstmal den Arm richtig zu positionieren. Also wirst du erstmal ohne Bogen deinen ganzen Arm auf eine Ebene bringen.

Rechte Schulter, Oberarm, Ellbogen, Unterarm, Handgelenk, Hand und Finger.

Alles sollte sich erstmal auf einer einzigen Ebene befinden. 

Wie du siehst zeigen selbst meine Finger ganz geradeaus. Aber natürlich wird das nicht so bleiben.

7) Daumen + Dritte Finger --> Schlüsselring

Dann wirst du mit deinem Daumen und deinem dritten Finger einen Ring abbilden und damit den Bogen innerhalb dieses Rings stellen.

Die einzige Aufgabe dieser Finger ist es, sicherzustellen, dass dein Bogen nicht fällt.

Du musst es dir als einen Schlüsselring vorstellen: deine Finger bilden den Ring, der Bogen steht darin und kann deswegen nicht fallen.

Deine Finger umfassen nicht den Bogen, sie lassen ihm ganz frei. Überprüfe jetzt, wie feste dein Bogen liegt und nicht fallen kann.

Jetzt wirst du deinen Schlüsselring genau zwischen dem Frosch (das schwarze Holz) und den Lederabzug stellen. Und damit dein Bogen nicht fällt wirst du ihn über deiner linken Hand ruhen lassen.

Jetzt bringe wieder deinen ganzen Arm und deine Hand auf dieselbe Ebene.

8) Druck des Zeigefingers

Und jetzt kommt der wichtigste Finger überhaupt: Der Zeigefinger.

Aber egal wie wichtig er ist, ohne alle Schritte wirst du keinen schönen Klang erzeugen können, also bleibe dran.

Er wird leicht gestreckt über den Bogen kommen. Seine Rolle ist es, das Gewicht deines ganzen Armes auf die Saiten zu übertragen und damit einen Klang zu erzeugen.

Du wirst auch Spannung direkt mit deinem Zeigefinger erzeugen. Drücke dazu einfach mit dem Zeigefinger über den Bogen und du wirst es bei deiner linken Hand wahrnehmen.

Du kannst auch sehen, wie die Stange nach unten kommt. Aber damit es wirklich effektiv ist, gibt es eine kleine Bewegung, die du unbedingt machen musst.

9) Armrotation

Du wirst dazu deinen Arm in Richtung Geige leicht drehen. 

Dies nennt man Pronation.

Diese kleine Bewegung ist sehr wichtig, damit du tatsächlich das Gewicht deines Armes später auf die Saite überträgst.

Wenn du das Gegenteil machst, dann kannst du sehr gut beobachten, wie dein Zeigefinger keine Spannung mehr auf den Bogen aufbaut. 

Ganz im Gegenteil, wenn du deinen Arm nach links drehst, dann kannst du wahrnehmen, wie du mehr Spannung auf deinen linken Arm überträgst.

10) Ringfinger --> über die Kugel

Als nächstes sehen wir uns den Ringfinger an.

Dein Ringfinger wird genau seitlich über die kleine Kugel kommen. 

Der Ringfinger hat eine unterschiedliche Rolle.

Erstmal, um die Beugung des Bogens zu stabilisieren. Wenn du spielst, willst du die ganze Zeit so spielen, dass die Stange genau über die Bogenhaare stehen und nicht so gebeugt.

Es ist ein Fehler, den ich oft beobachte, und die Konsequenz ist  ein leiser und unsicherer Klang, da zu wenige Bogenhaare in den richtigen Kontakt mit der Saite kommen.

Die zweite Rolle deines Ringfingers wird es sein, die Winkel des Bogens mit den Saiten anzupassen. Und das, indem du damit den Arm nach vorne, oder  nach hinten bewegst.

Dabei überprüfe wieder, dass alles auf derselben Ebene bleibt. Die Bewegung kommt vom Ellbogen, aber dein Ringfinger überträgt dies auf deinen Bogen.

11) Kleine Finger über den Bogen

Und jetzt kommt der Finger, mit dem die meisten Fehler gemacht werden.

Der kleine Finger.

 Er wird einfach über den Bogen gelegt und dabei die ganze Zeit entspannt und gebeugt bleiben. Ich werde das wiederholen, denn viel machen es falsch und es ist für den Klang sehr schlecht.

Dein kleiner Finger wird gebeugt über den Bogen gelegt, also nicht gestreckt und bleibt dabei super entspannt. Warum ist das so wichtig? Zunächst stellt sich die Frage, was überhaupt die Rolle des kleinen Fingers ist. Diese ist es zu vermeiden, dass der Bogen nach links kippt, um damit den Bogen in der Luft stabil halten zu können.

Doch besonders als Anfänger wird dein Bogen sowieso die ganze Zeit auf der Saite bleiben. Was bedeutet:

Du wirst den kleinen Finger gar nicht brauchen. Du kannst auch gerade sehen, dass dein Bogen über der linken Hand liegt und dieser stabil bleibt. Es wird später mit der Geige nicht anders sein.

Aber wenn du stattdessen mit dem kleinen Finger auf den Bogen druckst, was passiert dann?

Ja, der Bogen schießt nach oben.

Was auch bedeutet, dass du auf einmal keine Spannung mehr mit deinem Bogen auf der Saite aufbaust und dadurch dein Klang sehr schwach und unsicher wird, was du sicher nicht möchtest.

Mache es also bitte nicht wie die meisten Anfänger und lasse die ganze Zeit deinen kleinen Finger ganz entspannt auf den Bogen.

Jetzt hast du die Grundlage, um deine erste Note zu spielen, aber du wirst bald merken, dass noch einiges fehlt, um einen schönen Klang zu bekommen.

Aber keine Sorge, ich zeige dir im nächsten Video genau, wie du einen wunderschönen Klang an der Geige erzeugen kannst.

BONUS: Willst du einen wunderschönen Klang an der Geige erzeugen? Wenn ja, du kannst jetzt zu meinem Kurs "Die 3 Faktorens des Klangs" für 17€ KOSTENLOS  teilnehmen.  Schreibe mir einfach hier an welche E-Mail-Adresse ich dir deine Zugangsdaten schicken soll.

Und jetzt habe ich eine Frage an dich: Für mich ist der wichtigste Aspekt, um Geige erfolgreich zu lernen, spezifische Ziele zu haben. Also lasse mich unter diesem Video in den Kommentaren wissen, was dein Ziel für dieses Jahr ist?

Schreibe es jetzt unten auf.

Jetzt weißt du, wie du deine Geige und deinen Bogen perfekt halten kannst, also werde ich dir im nächsten Tutorial zeigen, wie du einen Ton mit dem Bogen streichen kannst und noch wichtiger, wie du dabei einen wunderschönen Klang bekommst.

II. Erste Töne mit dem Bogen streichen (5 Grundregeln für einen schönen Klang)

In diesem zweiten Video meines Anfänger-Tutorials zeige ich dir heute, was meine 5 Grundregeln für einen schönen Klang sind..

Und es hat nicht mit den 3 Faktoren des Klangs zu tun.

Manche dieser Regeln werden von vielen nicht genutzt und andere kennst du vielleicht, aber viele nutzen diese nicht richtig.

Du wirst besonders lernen:

  • Was du immer als erstes machen musst, bevor du einen Ton u spielst
  • Wie du vermeidest, unabsichtlich anderen Saiten zu streichen
  • Wie du einen gleichmäßigen Klang bekommst

Und lasse mich dann unter dem Video wissen, welche Schwierigkeiten du mit deinem Klang hast.

BONUS: Willst du einen wunderschönen Klang an der Geige erzeugen? Wenn ja, du kannst jetzt zu meinem Kurs "Die 3 Faktorens des Klangs" für 17€ KOSTENLOS  teilnehmen. Hier kannst du dich zum Kurs anmelden:

--> Die 3 Faktoren des Klangs

Hier zeige ich dir auch wie du deine Geige stimmen kannst:

--> Geige stimmen Schritt-für-Schritt Anleitung

III. Die erste Griffart auf der Geige (Noten und Fingersatz für Anfänger)

Falls du kürzlich mit der Geige angefangen hast, dann fragst du dich wahrscheinlich:

Wo soll ich meine Finger auf der Geige platzieren?

Mit welchen Fingern soll ich jede Note spielen?

Wie spiele ich Noten mit Vorzeichen?

Wann sollte ich eine leere Saite oder den 4. Finger nutzen?

Heute erkläre ich dir das alles Schritt für Schritt und du wirst auch lernen:

  • Wie genau du deine linke Hand platzieren musst, um die Töne mühelos und sicher greifen zu können
  • Ob du die Hand für jede Saite bewegen musst (viele machen das falsch…)
  • Wo sich jede Note in der ersten Lage befindet

Viel Spaß damit und falls du Fragen dazu hast, hinterlasse mir einen Kommentar unter diesem Video.

Du bist Anfänger und willst Geige erfolgreich lernen, damit sich deine Stücke richtig schön anhören? Dann verliere keine Zeit, melde dich bei meinem Kurs "Der perfekte Anfang".

--> Der perfekte Anfang

Mit insgesamt mehr als  6 Stunden Videos, 40 Aufnahmen von allen Noten und Übungen sowie 11 PDF-Noten von unterschiedlichen Stücken und Übungen, wirst du alle Grundlagen der Geige von Anfang an, Schritt für Schritt lernen.

IV. Saubere Intonation an der Geige: diese Fehler solltest du unbedingt vermeiden (5 Methode)

einer der größten Schwierigkeiten an der Geige, im Vergleich zu anderen Instrumenten wie Klavier oder Gitarre, ist es, die Töne richtig zu greifen.

Und wenn man das nicht beherrscht, dann klingt es richtig schief, was ein schönes Lied schnell ungenießbar machen kann.

Zum Glück gibt es aber viele Methoden, um seine Intonation zu verbessern.

Manche dieser Methoden sehen kurzfristig sehr effektiv aus, aber sind langfristig sehr ineffektiv…

Andere sind im Gegenteil schwierig zu Beginn, aber sorgen für langfristig haltende Fortschritte.

Heute zeige ich dir also, welche Methoden du vermeiden solltest, und welche dir dabei helfen werden, ein richtig schönes, sauberes Spiel hinzubekommen.

Du wirst auch lernen:

  • Ob du mit Stimmgeräten üben solltest
  • Ob Klebepunkte auf dem Griffbrett effektiv sind
  • Die effektivste und schnellste Methode, um als Anfänger seine Intonation zu verbessern
  • Einer meiner Lieblingsmethoden für fortgeschrittene Schüler, damit sich die Intonation richtig schön anhört.

Viel Spaß damit!

Antoine

Um jetzt weiter zu machen, findest du hier alle meine Kurse um Geige erfolgreich zu lernen, egal wie alt oder begabt du bist:

--> Kurse Geige lernen

  • Updated 3. Dezember 2019

Wie du innerhalb einer Woche einen schönen Klang an der Geige bekommst

Video-Kurs "Die 3 Faktoren des Klangs" (+PDF): jetzt KOSTENLOS


Kurs Kostenlos Erhalten
>